Fechtsportverein Görlitz e.V.
Fechtsportverein Görlitz e.V.

Offene Internationale Mitteleuropäische Meisterschaften Bautzen am 6./7. April

Degen Fechten der Damen und Herren

Ein beliebtes, aber nicht einfachem Turnier in Bautzen, an dem alle Altersklassen  ab  U 13 bis in die Veteranen Klasse  teilnehmen können.

Für  Görlitz starteten im Damen-Degen U17 am 6.04. Kata Eif und Lilli Träger. Katja ging als 2. In ihrer Runde in den Direktausscheid . Beim Kampf um den Einzug in das Halbfinale gegen die spätere Siegerin Gloria Klughardt vom UKS MDK Olimp PL verlor sie mit 2 zu 15 Punkten.  Platz 8 ist ein gutes Ergebnis in diesem Feld.

Lili verpasste schon in der Vorrunde zwei Gefechte mit 4 zu 5 Punkten  und konnte sich dann auch im Direktausscheid nicht durchsetzen.  Platz 26 war das Ergebnis.

Am Sonntag startete Luka Ewers in der Altersklasse U 13 Herren Degen. Er erreichte den 13. Platz.

In der Altersklasse U14 Damen Degen startete Kimberly Walther. Nach Anlaufschwierigkeiten in der Vorrunde verpasste sie das Halbfinale. Im Gefecht gegen Kurlus, Carina Kim vom TSV Berlin unterlag sie mit 8 zu 10 Punkten. Sie erreichte den 8. Platz.

In der Altersklasse U 14 Herren Degen startete Alexander Tettenborn.  Auch er  verpasste nur knapp das Halbfinale. In einem spannenden Gefecht gegen Vachovec,  Mate CZ  unterlag er mit 7 zu 10 Punkten.  Das ergab am Ende Platz 7.

Bei den Aktiven startete Clara Schulz. Clara verpasste leider das Viertelfinale und erreichte den 9. Platz.

Sächsische Meisterschaften im Florett

Am heutigen 29.03.19 haben viele fleißige Helfer des Vereins dafür gesorgt, dass das sowohl die Sächsischen Meisterschaften im Florett, als auch unser Hoppel-Poppel-Turnier an diesem Wochenende ausgetragen werden können.

Hoppel-Poppel-Turnier 2019

Trainingslager Winterferien 2019 vom 28.02. bis 03.03.2019 im Sportlive Hotel Rumburg CZ

Vier Erlebnisreiche Tage liegen hinter den Fechterinnen und Fechtern der A- und B-Jugend im Degenfechten.

Der Donnerstag begann mit einer Fahrt nach Dresden in die Trambolinhalle. Diese Fahrt war ein Geschenk von Georg Pietschmann, auf Grund der Leistungen beim Turnier in Saalfeld. Das Trainingslager war  eine Initiative der Eltern. Ganz besonders von Herrn Georg Pietschmann, der das Objekt ausfindig gemacht hat und auch die Vororganisation durchgeführt  hat. Auch ist das Trainingslager erst durch seine Teilnahme ermöglicht worden, da er sich auch direkt für die Teilnahme bereit erklärt hat. Die Sportspezifische Planung und Durchführung wurde durch Gerhard Heinrich abgesichert.

So trafen sich alle um 15:00 Uhr im Sportlivehotel in Rumburg CZ in der Turnhalle zur ersten Trainingseinheit. Nach einer ausgiebigen Erwärmung und Dehnung wurde erst mal bei der Beintechnik auf Technik geachtet.

Im 2. Teil der Einheit wurde die  Beintechnik auf Schnelligkeit und Schnelligkeit- Ausdauer abverlangt

Dieser Teil wurde mit einem Spiel beendet, so dass die Anstrengung schnell vergessen wurde.

Der Freitag begann nach einem guten Frühstück um 9:00 Uhr in der Halle. Verbesserung der Treffsicherheit stand im Programm. Die Übungen wurden von allen mit Fleiß ordentlich ausgeführt, kontinuierliche Partnerwechsel sorgte für Abwechslung so dass auch die besten Fechter ihr Können an die weiter geben konnten, die noch nicht so sicher waren. Dieser Tag endete nach 3 Einheiten mit 3 Stunden Training mit einem Wettkampf. Da konnte jeder Sportler sich seine Schwerpunkte selbst angeben und über jedes Gefecht Protokoll führen.

Der Samstag begann mit 2 Stunden Bowling, da die Turnhalle planmäßig besetzt war. Nach dem Essen ging das Training planmäßig um 13:30  Uhr los. Im Plan standen wieder Partnerlektionen.

Schwerpunkt des Tages waren freie -und beseitigungs- Gegenangriffe.

Nach dem Abendbrot waren wieder bedingtes Freiechten mit Protokoll angesagt, die Schwerpunkte wurden individuell vorgegeben. Die Protokolle sollten zum bewussten Fechten führen. Die Aktionen sollten bewusst vorbereitet werden und zum Ziel führen. Teilweise war zu erkennen, dass die Sportler in der Lage dazu waren. Auch sollte die Aktionen der jeweiligen Gegner analysiert und im Protokoll festgehalten werden.

In der Einheit am Sonntag, war ein Mannschaftskampf Mädchen gegen Jungen angesagt. Im ersten Kampf gelang den Mädchen der Sieg, um wenige Punkte. Den Rückkampf gewannen die Jungen genauso eng .Bei den Gefechten war klar ersichtlich, dass die Sportler einiges dazu gelernt hatten. Sie gehen nun gut vorbereitet in die nächsten Wettkämpfe.

Abschließend kann man sagen, dass das Trainingslager eine gelungene Sache war. Das Sportlive Hotel Rumburg CZ bot die Ideale Basis für das Trainingslager. Alle Bedingungen stimmten, das Essen war gut und reichlich, und die Halle bot alle Möglichkeiten die benötigt wurden. Durch die Einheit mit Bowling und die Ballspiele war auch reichlich Abwechslung für  die Kinder vorhanden.

Ich glaube, alle waren sehr zufrieden.

GH

Sächsische Meisterschaften im Degenfechten

Am 16./17.2.2018 in Stollberg

Kimberly Walther, neue Sächsische Meisterin im Damen Degen U14

Zum 2. Mal in Folge konnte sich Kimberly Walther vom FeSV Görlitz durchsetzen und sich die Goldmedaille erfechten. Sie gewann vor Schuffliz Celina Med. Bautzen und Enzmann Eva  FSV Leipzig.

Die zweite Goldmedaille holte sie sich als Mannschaftskapitän im Team fechten Damen Degen U14

Katja Eif konnte sich im Damen Degen U17 die Bronze Medaille erkämpfen. Sie musste sich im Halbfinale Luise Ziegler aus Leipzig nach einem spannenden Kampf beugen. Jessika Hille, die Ihren ersten Wettkampf bestritt, zeigte gute kämpferische Eigenschaften. Das konnte sie besonders bei den Teamkämpfen zeigen.

Die vierte Medaille ging als Bronzemedaille mit dem Team der Kampfgemeinschaft Leipzig /Görlitz mit Luca Ewers nach Görlitz.

Durch den Ferienbeginn war die Görlitzer Beteiligung sehr geschwächt, es fehlten drei aussichtsreiche Fechterinnen und Fechter, die durch die Ferien nicht teilnehmen konnten.

Trotzdem konnten wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein.

Vorstellung des Vereins bei Siemens in Görlitz

Am 25.01.2019 nutze unser Verein die Möglichkeit, sich bei Siemens in Görlitz zu präsentieren.

Im Rahmen des dort stattfindenden Gesundheitsprogramm "Sport frei" können sich Vereine von Mitarbeitern zeigen.

Mit einer kleinen Abordnung konnte den Mitarbeitern unser Verein vorgestellt werden. Zwei Fechter gaben Kostproben des Fechtens ab. Wer wollte konnte auch mal auf die "weißen Männer" zustoßen.

Einige Interessierte informierten sich über die Aktivitäten und Möglichkeiten im Verein.

Besten Dank an die Beteiligten!

Hier finden Sie uns:

Sporthalle

Am Windmühlenweg

Görlitz

Anfahrt

Postadresse:

Fechtsportverein Görlitz e.V.
Reichertstr. 22
02826 Görlitz

unterstützt von

Sie wollen Mitglied werden?

ACHTUNG !

 

Trainingszeit für Kinder

Dienstag 17:00-19:00

Donnerstag 17:00-19:00

 

 

Wer Interesse an unseren Sportarten hat, ist zu den jeweiligen Trainingszeiten gern gesehen !

Ankündigungen Turniere Fechten

eigene Ausschreibungen

 

aktuell keine

 

Turnieranmeldung

( turniere@fechten-goerlitz.de )

Aktuelles

 
Fechten: 06./07.04.19 offene Int. Meisterschaft in Bautzen
Fechten: 30./31.03.19 Sächsische Meisterschaften Florett in Görlitz
Fechten: 30.03.19 Hoppel-Poppel-Turnier
Fechten: 28.02.19 Trainingslager
Fechten: 16./17.02.19 Sächsische Meisterschaften im Degen
Verein: 25.01.19 Vorstellung bei Siemens in Görlitz
Verein: 27.12.18 Weihnachtsfechten
Fechten: 1.+2.12.18 Stadtwerke Pokal Saalfeld

gestartet am 08.11.2011

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fechtsportverein Görlitz e.V.