Fechtsportverein Görlitz e.V.
Fechtsportverein Görlitz e.V.

Florett

Das Florett ist, wie der Degen, eine reine Stoßwaffe. Die gültige Treffläche ist der Rumpf, ohne Arme, Kopf und Beine (siehe Grafik links). Alles andere sind ungültige Treffer. Um die Treffer anzuzeigen, wird ein elektronisches Meldegerät verwendet, daß ein optisches und akustisches Signal gibt, falls ein Treffer gefallen ist. Am Ende der Klinge befindet sich ein gefederter Schalter, der bei mehr als 500 Gramm Druck den Kontakt auslöst. Ist der Treffer gültig, so fließt Strom über die Elektro-Weste des Gegners, die die gültige Trefferfläche bedeckt, und führt zu einer farbigen Anzeige am Meldegerät.
Ist der Treffer ungültig, so signalisiert das Gerät das mit einer weißen Lampe. Das Florett ist maximal 500 g schwer und maximal 110 cm lang.

Das Angriffsrecht im Florettfechten

Beim Florett gilt wie beim Säbel das Treffervorrecht: Derjenige, der den Angriff beginnt und die gegnerische Trefferfläche bedroht, kann einen gültigen Treffer setzen. Der Angegriffene muß den Angriff erst parieren (bzw. die gegnerische Klinge durch eine "Parade" beseitigen) und kann dann einen zählbaren Treffer setzen, die sogenannte Riposte. Wenn beide Fechter gleichzeitig stoßen und treffen, so entscheidet der Obmann (=Schiedsrichter) über das "Angriffsrecht". Hatte keiner der Fechter das Angriffsrecht, kann kein Treffer gegeben werden. Durch das Treffervorrecht und die Tatsache, daß die gültige Trefferfläche schwerer zu erreichen ist als z.B. der gegnerische Arm, wird mit Florett meist offensiver und athletischer gefochten als mit dem Degen

Die Trefferanzeige beim Florett

Treffer auf der gültigen Treffer Fläche, der Brokat-Weste, werden rot und grün angezeigt. Ungültige Treffer, also außerhalb der gültigen Trefferfläche, werden jeweils mit der weißen Lampe angezeigt. Wenn beide Lampen einer Seite (rot+weiß oder grün+weiß) leuchten, dann ging der ungültige Treffer dem gültigen Treffer voraus und es wird kein gültiger Treffer gegeben. Leuchten die rote und die grüne Lampe gleichzeitig auf, entscheidet der Obmann entweder Attaques simultanées (gleichzeitiger Angriff), dann wird kein Treffer gegeben oder er gibt den Treffer dem Fechter, der zuerst seinen Angriff gestartet hat und somit Treffer-Vorrecht hatte.

Hier finden Sie uns:

Sporthalle

Am Windmühlenweg

Görlitz

Anfahrt

Postadresse:

Fechtsportverein Görlitz e.V.
Reichertstr. 22
02826 Görlitz

unterstützt von

Sie wollen Mitglied werden?

ACHTUNG !

 

Trainingszeit für Kinder

Dienstag 17:00-19:00

Donnerstag 17:00-19:00

 

 

Wer Interesse an unseren Sportarten hat, ist zu den jeweiligen Trainingszeiten gern gesehen !

Ankündigungen Turniere Fechten

eigene Ausschreibungen

 

Hoppel-Poppel 21.04.2018

 

Turnieranmeldung

( turniere@fechten-goerlitz.de )

Aktuelles

 
Fechten: 21.04.18 Hoppel-Poppel in Görlitz
Fechten: 24.03.18 off. Mitteleuropäische Meisterschaft
Fechten: 17./18.03.18 Leipziger Degen Poklal
Fechten: 10./11..2.18 Sachsenmeisterschaften Degen
Fechten: 7./8.2.18 Offene Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt
Fechten: 25.01.1 Anfängerprüfung Bautzen

gestartet am 08.11.2011

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fechtsportverein Görlitz e.V.